Träume ohne realität

Nach unten

Träume ohne realität

Beitrag von Traumschattenpfote am Di Jun 23, 2015 12:03 am

Hallo,
Gedichte sollten etwas von einer Persönlichkeit
ausdrücken,
aber meine beschreiben nur das Leid was ich
fühle.
Die Wut die ich habe, trotzdem sind es eigendlich
keine richtigen Gedichte.
Ich hoffe es stört euch nicht?!?

Ohne Worte:
Angst schnürt ihr die Kehle zu,
sie liegt alleine und wach im Bett,
Stund um Stund hat sie Angst,
denn nun ist sie allein,
er hat sie verlassen,
zurück gelassen.
Schau was du getan hast...
Fühle den Schmerz...
Sie liegt alleine und Angst schnürt ihr die Kehle zu...

Ich hoffe das es euch gefällt.

LG
Traumschattenjunges
avatar
Traumschattenpfote

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 22.06.15
Alter : 23
Ort : Da und dort

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten